Zum Hauptinhalt springen

Zweites Derby, zweiter Streich? Ludwigsburg empfängt Crailsheim

Für die MHP RIESEN Ludwigsburg steht am morgigen Samstag das zweite Derby der laufenden easyCredit BBL-Saison an. Nach dem Auswärtserfolg in Ulm soll es auch gegen die HAKRO Merlins Crailsheim (15.12.2018, Tip-Off 20:30 Uhr) mit dem Erfolg klappen, auch wenn der Tabellenletzte Morgenluft wittert.

 

Die vier Spiele andauernde Siegesserie der MHP RIESEN Ludwigsburg ist seit der vergangenen Woche (99:100-Niederlage in Braunschweig) beendet und das Weiterkommen in der Basketball Champions League nach der 76:88-Heimpleite gegen Banvit BK in Gefahr. Doch Zeit und Lust, um wirklich Frust zu schieben, haben Baden-Württembergs beste Basketballer nicht. Bis zum Jahreswechsel stehen für die Schwaben noch vier Partien (vs. Crailsheim, at Avellino, at Jena, vs. Gießen) auf der Agenda. Die nominell leichteste in diesem Quartett ist das Aufeinandertreffen mit den HAKRO Merlins Crailsheim. Aufgrund der wechselhaften sportlichen Performance tun die Ludwigsburger aber gut daran, den Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Und damit die Basis für eine neue Siegesserie zu legen.

Denn die fränkisch-hohenlohischen Gäste sind deutlich besser, als es ihr Tabellenplatz aussagt – und legten unter der Woche noch einmal personell nach: Die „Zauberer“ nahmen Swingman Robert Arnold unter Vertrag. Der 30-Jährige US-Amerikaner wechselte von JDA Dijon (5.6 PpS, 2.4 RpS) nach Crailsheim und dürfte am Samstag sein Debüt feiern.

Nah dran, selten vorn

Gemeinsam mit seinen neuen Mannschaftskollegen Ben Madgen (15.5 PpS, 4.6 RpS), Frank Turner (11.6 PpS, 5.8 ApS) und Joe Lawson III (11.0 PpS, 4.1 RpS) soll Arnold nun dafür sorgen, dass Crailsheim nicht immer nur mithält, sondern auch Spiele gewinnt. Denn bislang steht für den Aufsteiger nur ein Erfolgserlebnis aus zehn Spielen auf der Habenseite. Das Team des finnischen Headcoaches Tuomas Iisalo hatte im bisherigen Saisonverlauf den Sieg zwar mehrfach in Reichweite, verlor aber regelmäßig äußerst knapp. Gegen Gießen (-2), Vechta (-2), Bonn (-2) und Oldenburg (-8) präsentierten sich die HAKRO Merlins von ihrer besten Seite, konnten sich aber nicht für das Gezeigte belohnen. Beim Auswärtsspiel in Ludwigsburg möchte das Team nun endlich wieder siegen – und die MHP RIESEN in die Knie zwingen. Verlassen kann sich die Mannschaft dabei auf die Unterstützung der eigenen Fans. Der Gästeblock der MHPArena ist bis auf ein Dutzend Plätze ausverkauft.

Doch nicht nur dort, sondern in der gesamten Halle werden die verfügbaren Tickets zunehmend rar: Auch in der sportlich schwierigen Situation können sich die Ludwigsburger Basketballer auf den Support ihrer treuen und lautstarken Fans verlassen, weshalb es am Samstag zumindest für die aktuell laufende Saison einen Zuschauerrekord geben dürfte.

Um den großen Zuschauerzuspruch und die fortwährende Unterstützung zu belohnen, möchten die MHP RIESEN morgen Abend unbedingt und mit allen Mitteln den Heimsieg einfahren – und hierdurch die Playoff-Plätze wieder angreifen. Bei einer gleichzeitigen Niederlage der Telekom Baskets Bonn (auswärts in Bamberg) würde das Team mit einem eigenen Erfolg direkt auf Rang acht springen. Hierfür muss Ludwigsburg aber erst einmal die eigenen Hausaufgaben machen und das „kleine Derby“ gegen Crailsheim gewinnen.

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. HAKRO Merlins Crailsheim

Samstag, 15.11.2018, Tip-Off 20:30 Uhr

MHPArena Ludwigsburg, Schwieberdinger Straße 30, 71636 Ludwigsburg

Online-Ticket-Shop / live auf TelekomSport

Zurück