Skip to main content

Zweiter Champions League Sieg für die MHP RIESEN

Die MHP RIESEN Ludwigsburg haben am Dienstagabend da weitergemacht, wo sie am Samstag gegen Bamberg aufgehört hatten. Im dritten Gruppenspiel der Basketball Champions League zeigten die Schützlinge von Head Coach John Patrick erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung und siegten deutlich mit 95:83 (50:30).

Abgesehen von den Anfangsminuten, als Ludwigsburg zwischenzeitlich mit 11:14 in Rückstand lag, dominierten die Hausherren am Dienstag vor 1.614 Zuschauern in der MHPArena das Spielgeschehen. Ein 17-0 Lauf ließ die Barockstädter erstmals davonziehen und dank einer drückenden Überlegenheit am Brett (Reboundduell zur Halbzeit 23:11) war der Vorsprung zur Pause bereits auf 50:30 angewachsen.

Im zweiten Durchgang sah man bei den Gästen besonders offensiv eine deutliche Steigerung und im Schlussviertel kamen die Litauer sogar nochmal auf sieben Punkte heran, den verdienten Erfolg ließen sich die MHP RIESEN allerdings nicht mehr nehmen. Wie schon gegen Bamberg traf Ludwigsburg über 50 % seiner Würfe aus dem Feld (33/62) und von der Dreierlinie (9/16), während man von der Freiwurflinie eine Trefferquote von starken 80 % vorzuweisen hatte. 

Nach dem zweiten Sieg in der Gruppenphase der Basketball Champions League haben die MHP RIESEN nun ein bisschen Zeit durchzuatmen, bevor man am Sonntag in der easyCredit BBL auswärts auf Jena (Spielbeginn 15.00 Uhr) treffen wird. 

Viertelergebnisse aus Ludwigsburger Sicht: 24:14, 26:16, 25:26, 20:27

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Evans 19 (5 Rebounds), Peter-McNeilly 15 (5 Rebounds), Sears 14 (8 Rebounds), Waleskowski 11 (8 Rebounds), Johnson 10, Cook 8, Walkup 7 (6 Assists), Thiemann 6, Koch 3, McCray 2, Geske 0, Seric

Punkte Neptunas Klaipeda: Seibutis 17, Palacios 15, Butkevicius 15 (8 Rebounds, 4 Steals), Delininkaitis 13, Girdziunas 10 (6 Assists), Galdikas 7, Zelionis 6, Kisielius 0, Armstead 0, Jucikas 0, Beliauskas Schiedsrichter: Tolga Sahin (Italien), Ognjen Jokic (Montenegro), Luis Castillo (Spanien)

Zuschauer: 1.614

Die Stimmen zum Spiel:

John Patrick (Headcoach MHP RIESEN Ludwigsburg): „Das war heute ein hartumkämpftes und sehr physisch geführtes Spiel. Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt, dann nach der Pause aber ein bisschen unsere Konzentration verloren, sodass wir Neptunas wieder zurück ins Spiel gelassen haben. Mit dem zweiten Sieg im dritten Spiel haben wir jetzt aber eine gute Ausgangssituation für die weiteren Aufgaben in der Champions League.“

Kazys Maksvytis (Headcoach Neptunas Klaipeda): „Wir haben das Spiel heute in der ersten Halbzeit verloren. Es war einfach zu wenig Konzentration und Aggressivität. In der zweiten Halbzeit haben wir das besser gemacht und haben ins Spiel gefunden. Das war dann aber schon zu spät.“

Der Spielverlauf: www.championsleague.basketball/17-18/2410/MHP-Riesen-Ludwigsburg-Neptunas-Klaipeda

 

Zurück