Skip to main content

Sonntag bei routinierten Jenaern

Der 7. Spieltag der easyCredit Basketball Bundesliga führt die MHP RIESEN Ludwigsburg nach Thüringen. Mit ScienceCity Jena wartet dort ein Gegner, der über viel Routine verfügt. Tip-Off ist am Sonntag (29. Oktober) um 15 Uhr.

Die Ausgangslage:

ScienceCity Jena ist mit einer Bilanz von 4:8 Punkten in die zweite easyCredit BBL-Saison nach dem Aufstieg gestartet. Siege gegen die europäisch spielenden Ulmer und Bayreuther ließen dabei aufhorchen. In diese Reihe möchten sich die MHP RIESEN ungern einordnen und wollen an ihre guten Leistungen aus den Erfolgen über Bamberg und Neptunas anknüpfen. „Es war gut zu sehen, dass sich in verschiedenen Spielen stets ein anderer Spieler besonders hervorgetan hat. Wir wollen an die bisherige Intensität anknüpfen, auch trotz der sehr hohen Anzahl an Spielen und uns weiter als Team entwickeln“, fasst MHP RIESEN-Head Coach John Patrick die Lage zusammen.

Jena unterlag am vergangenen Spieltag deutlich mit 60:86 bei der BG Göttingen. Die Mannschaft von Trainer Björn Harmsen verfügt über ausgesprochen viel Erfahrung in den eigenen Reihen. Gestandene Bundesliga-Größen wie Julius Jenkins (384 BBL-Spiele), Derrick Allen (417 BBL-Spiele) und Immanuel McElroy (457 BBL-Spiele) bilden den Kern von ScienceCity. Mit Martynas Mazeika (letzte Saison mit Neptunas Gegner der MHP RIESEN) kam ein weiterer Routinier hinzu. Mit durchschnittlich 15,3 Punkten, 5 Rebounds und 3,3 Assists hat der Litauer auch gleich eine enorm wichtige Rolle in Jena eingenommen.

Zahlen und Fakten:

27,1 Jahre – dieses Durchschnittsalter kennzeichnet die Jenaer Mannschaft und ist Beleg der großen Erfahrung. Zum Vergleich: das MHP RIESEN-Team ist im Schnitt 22,9 Jahre alt.

In der 1. Liga kam es bisher erst vier Mal zu Duellen zwischen Jena und Ludwigsburg. Mit 3:1 Siegen haben die Barockstädter hier die Nase vorn. In Jena konnte sich die Mannschaft von Trainer John Patrick in der vergangenen Saison mit 95:80 durchsetzen, wenngleich dieser Erfolg aufgrund der neu zusammen gestellten Mannschaft keinerlei Anhaltspunkte für den Ausgang der neuerlichen Auflage bietet.

Stimme zum Spiel:

John Patrick (Head Coach MHP RIESEN Ludwigsburg): „Jena ist ein sehr erfahrenes Team. Julius Jenkins, Immanuel McElroy und Derrick Allen sind drei der absoluten Topspieler in der jüngeren Liga-Geschichte. Alle drei sind auch noch in einer guten Form. Mit Mazeika kam noch einmal viel Qualität dazu. Jena hat zudem viele gute Werfer. Ihre Partien gegen Bayreuth und Ulm haben gezeigt, dass sie jederzeit dazu in der Lage sind Topteams zu besiegen.“

TV-Info:

Die Partie ScienceCity Jena – MHP RIESEN Ludwigsburg wird live von Telekom Sport übertragen. Informationen zum Empfang gibt es auf der Website www.telekomsport.de

Zurück