Skip to main content

Saisonende für Johannes Thiemann

Schock für Johannes Thiemann und die MHP RIESEN. Der Nationalspieler erlitt einen Sehnenabriss im Oberschenkel und fällt mehrere Monate aus.

Thiemann zog sich die Verletzung beim Abschlusstraining vor dem Champions League-Spiel in Gaziantep zu. Nach der Rückkehr fiel die Diagnose in der Stuttgarter Sportklinik ernüchternd aus: Riss der Bizepssehne im rechten Oberschenkel. Dies führt zu einer monatelangen Zwangspause für den jungen deutschen Nationalspieler.

Die Saison 2017/2018 ist für den Senkrechtstarter damit vorzeitig beendet.

Zurück