Zum Hauptinhalt springen

Legenden-Trio zu Gast in Ludwigsburg

Am Samstag (24. März, 20:30 Uhr) treffen die MHP RIESEN zu Hause auf Science City Jena. Julius Jenkins, Immanuel McElroy und Derrick Allen sind entscheidende Stützen der Mannschaft. Die RIESEN visieren gegen Jena den vierten easyCredit BBL-Erfolg in Serie an.

Die Ausgangslage:

In der easyCredit BBL gewannen die MHP RIESEN drei Spiele in Serie. Drei Mal gelang auswärts ein Erfolg gegen Erfurt, Gießen und Göttingen. Jetzt will die Mannschaft von Head Coach John Patrick in der heimischen MHP Arena nachlegen. Mit 40:10 Punkten steht die Mannschaft weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz.  

Die Gäste aus Jena kommen in die Partie des 26. Spieltags der easyCredit BBL mit einem Sieg im Rücken. Zuletzt gab es ein deutliches und beeindruckendes 107:90 gegen medi bayreuth. Topcorer in der Partie gegen Bayreuth war Julias Jenkins mit 25 Punkten. Das Hinspiel gewannen die MHP RIESEN 78:64 in Jena, bei dem Spiel Ende Oktober sammelte Justin Sears (15) die meisten Punkte für die Barockstädter. In der Tabelle steht das Gast aktuell auf Rang 13. Zehn Siegen stehen 15 Niederlagen gegenüber. Damit befindet sich das Team von Trainer Björn Harmsen im gesicherten Mittelfeld und wird wahrscheinlich nicht mehr in Abstiegsgefahr geraten.

Zahlen und Fakten:

Julius Jenkins (37 Jahre), Immanuel McElroy (37) und Derrick Allen (37) führen als erfahrenes Trio das Team an. Jenkins, der aktuelle Topscorer (15,4 Punkte), gewann 2008 und 2010 die Auszeichnung zum wertvollsten Spieler der Liga. 2008 feierte er mit Alba Berlin die deutsche Meisterschaft, 2012 mit Bamberg. McElroy hat seine Stärken vor allem in der Defense: Der Amerikaner wurde zwischen 2006 und 2011 fünf Mal in Serie zum besten Verteidiger der easyCredit Bundesliga gewählt. Derrick Allen war in der Saison 2006/07 Topscorer der Liga und erzielte bisher die zweitmeisten Punkte in der Geschichte der Liga.

„Jena hat in Jenkins einen der besten Scorer der Ligageschichte in den eigenen Reihen. Mit McElroy einen der besten Verteidiger und mit Allen einen der besten punktenden Big Man in der Geschichte der Bundesliga“, sagt Head Coach John Patrick.

Science City Jena tritt als Mannschaft vor allem in zwei statistischen Kategorien hervor. Sie verteilen die drittmeisten Assists (19,6) der Liga und treffen am viertbesten aus dem Drei-Punkte-Bereich. 38,0 Prozent der Dreier-Versuchen fliegen durch den Korb des Gegners.

Stimme zum Spiel:

John Patrick (Head Coach, MHP RIESEN Ludwigsburg): „Jena hat gerade einen guten Lauf und gegen exzellente Teams wie Bayreuth und Bamberg gewonnen. Sie haben eine gute Balance in ihrer Mannschaft und viel Erfahrung. Es ist ein wichtiges Spiel, um in der ersten Playoff-Runde Heimrecht zu besitzen.“

TV-Info:

Telekom Sport zeigt die Partie aus der MHP Arena live und in HD. Sendebeginn ist am Samstag um 20:15 Uhr. Informationen zum Empfang unter www.telekomsport.de

Zurück