Skip to main content

Klare 71:91 Niederlage in München

Erfolgsserie gerissen! Nach zehn Siegen in Folge mussten die MHP RIESEN Ludwigsburg in der easyCredit BBL eine 71:91 Niederlage beim Spitzenreiter FC Bayern München einstecken.

Es war die erst zweite Liganiederlage für die Barockstädter, dabei hatte der Abend im Münchener Audi Dome zunächst verheißungsvoll begonnen. Ludwigsburgs Blitzstart verschaffte eine 10 Punkte-Führung, die jedoch nicht lange Bestand haben sollte. München präsentierte sich in Topform und übernahm spätestens ab der 5. Spielminute das Kommando im Duell des Tabellenführers gegen den bisherigen Dritten aus Ludwigsburg.

Zu viele eigene Ballverluste (19) und hohe Trefferquoten beim FC Bayern (57 Prozent aus dem Feld) kennzeichneten das Spiel. Topscorer war Bayerns Center Devin Booker mit 17 Punkten. Bei den MHP RIESEN erzielten Elgin Cook und Kerron Johnson je 14 Zähler.

Der Start in den Südgipfel verlief zunächst noch optimal. Ludwigsburg präsentierte sich hellwach und führte rasch mit 12:2. Mit zunehmender Spielzeit fand der Gastgeber aber besser in das Match und traf die Dreipunktewürfe hochprozentig. So lagen die MHP RIESEN nach zehn Minuten mit 23:27 zurück.

Offensiv klappte es bei den MHP RIESEN im zweiten Viertel nicht mehr wie gewünscht und auch zweite Wurfchancen blieben aus. Bayern spielte schnell, sehr ballsicher und rief sein enormes Potential voll ab. Zur Halbzeit sahen sich die Ludwigsburger so einem 38:54-Rückstand gegenüber.

Im dritten Viertel waren Punkte zunächst Mangelware, erst zum Ende des Abschnitts gab es wieder vermehrt Korberfolge auf beiden Seiten. Mit 55:75 ging es in den Schlussabschnitt. Hier gab es keine nennenswerte Aktionen mehr, so dass Ludwigsburg am Ende eine 71:91 Niederlage hinnehmen musste.

Viertelergebnisse aus Ludwigsburger Sicht: 23:27, 15:27, 17:21, 16:16

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Cook 14, Johnson 14, Evans 12, Walkup 10, Thiemann 9, McCray 5, Sears 4, Waleskowski 2, Peter-McNeilly 1, Koch, Geske

Punkte FC Bayern München: Booker 17, Barthel 15, Djedovic 13, Gavel 11, Redding 10, Hobbs 8, King 5, Cunningham 4, Macvan 4, Zirbes 4, Jovic, Beyschlag

Schiedsrichter: Robert Lottermoser, Carsten Straube, Enrico Streit

Zuschauer: 6.700

Stimmen zum Spiel:

John Patrick (Headcoach, MHP RIESEN Ludwigsburg): Das war ein klarer Sieg für die Bayern. Wir haben gut angefangen, aber dann hatten wir Probleme mit der Physis und Schnelligkeit der Bayern. Besonders wehgetan haben uns die Fast Break-Punkte. Ein großes Kompliment muss ich an die Münchner Defensive aussprechen. Sie haben uns heute deutlich unter unserem Punkteschnitt halten.

Aleksandar Djordjevic (Headcoach, FC Bayern München): Nach den anstrengenden Tagen mit vier Spielen in acht Tagen habe ich mir ein bisschen Sorgen um unsere Energie-Reserven gemacht. Wir haben das Spiel auch mit zu wenig Intensität begonnen, sind dann aber immer besser in die Partie gekommen. Auch die Fans haben uns geholfen, als es am Anfang nicht so lief. Es war ein wichtiger Sieg für uns. Leider hat sich Jovic verletzt. Wir müssen jetzt abwarten und schauen, was mit ihm ist.

 

Der Spielverlauf: http://www.easycredit-bbl.de/de/n/spielberichte/2017-18/live/2017-12-09-fcb-lud/#specialnavi=32

Zurück