Zum Hauptinhalt springen

Intensive (und gute) Gespräche im Goldenen Pflug

Am vergangenen Dienstag luden die MHP RIESEN Ludwigsburg zum zweiten Fantreffen im Saisonverlauf. Alexander Reil, 1. Vorsitzender des Klubs, und Headcoach John Patrick blickten gemeinsam mit knapp 50 Anwesenden auf den bisherigen Saisonverlauf zurück, die kommenden Monate voraus – und stellten sich allen aufkommenden Fragen.

 

Für das große Interesse und den guten Austausch, in den Räumlichkeiten von Team-Partner Goldener Pflug, möchten wir uns auch an dieser Stelle noch einmal bedanken und haben die wichtigsten Aussagen des Abends nachfolgend zusammengefasst.

Mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf gab Alexander Reil direkt zum Beginn des Abends unumwunden zu, dass er diesen bisher als mittelmäßig wahrnehme. Gleichzeit wies er allerdings darauf hin, dass es in den vergangenen drei, vier Spielzeiten – zum gleichen Zeitpunkt – auch schon weniger Siege gegeben habe. Reil betonte allerdings ebenfalls, dass es Begegnungen und Partien in den vergangenen Monaten zu sehen gegeben hätte, die unbefriedigend abgelaufen seien. Dennoch fände er es erstes nicht gerechtfertigt und zweitens dem weiteren Saisonverlauf nicht dienlich, wenn man zum jetzigen Zeitpunkt alles zu negativ sehe. Man solle dabei auch nicht „alles in Frage stellen, was sich hier über Jahre sehr positiv etabliert hat“. Dies würde dennoch nicht bedeuten, dass man „den bisherigen Saisonverlauf und die diversen Spielerwechsel nicht auch kritisch betrachte“, so Reil.

Headcoach John Patrick ergänzte, dass ihm die schwere Ausgangslage, auch mit Hinblick auf die vergangene Spielzeit, bereits zum Beginn der Saison klargewesen sei. Trotzdem habe man immer noch Chancen auf das Erreichen der Playoffs.  

Während Reil diese Zielsetzung teilte, fügte er an, dass es in den kommenden Partien vor allem darum gehe, die fehlende Konstanz zurück in die Auftritte der MHP RIESEN zu bringen. Er wisse, dass hieran intensiv gearbeitet werde, dies aber natürlich keine Garantie dafür sei, „dass das Ganze in den nächsten Wochen so funktioniert, wie wir uns das wünschen.“ Gleichwohl untermauerte der Vorsitzende des Klubs auf Nachfrage den Wunsch der erneuten Teilnahme an der Basketball Champions League. Man wisse, dass die abermalige sportliche Qualifikation schwer würde – nach „all den gesammelten Erfahrungen der vergangenen Jahre, die Teilnahme am internationalen Geschäft aber nicht unwichtig ist.“

In der Folge nahm Patrick zu zahlreichen Fragestellungen bezüglich der aktuellen Mannschaft Stellung. Der 51-Jährige gab zu, dass manche (ehemalige) Spieler durchaus hinter den Erwartungen zurückgeblieben seien und „ein paar Basics vermissen ließen“, wie Reil ergänzte. Der US-Amerikaner legte dar, dass aufgrund der nun geringeren Belastung und abheilenden Blessuren, diverse Spieler im aktuellen Kader nun wieder bereit wären – und man, da die strapazierenden Reisen durch Europa wegfallen würden, intensiver arbeiten könne. Einzig Malcolm Hill würde im Saisonverlauf nicht mehr zurückkehren können, da er in die USA zurückgekehrt sei und aller Voraussicht nach mindestens bis zum Start der kommenden Spielzeit ausfalle.  

Neben intensiven und teils emotionalen Gesprächen, in welchen keine Frage der Anwesenden unbeantwortet bleiben musste, mischte sich zum Ende hin auch eine große Portion Stolz: Patrick erläuterte, welch tolle Entwicklung die Porsche Basketball-Akademie und einzelne Akteure in den vergangenen Jahren genommen habe – und dass er nun glücklich über die NBBL ALLSTAR-Nominierungen von Quirin Emanga Noupoue und Ariel Hukporti sei. Die beiden Nominierungen seien eine Anerkennung für die Arbeit im ganzen Programm, so Patrick.

Mannschaftsfoto zum Download bereit

Dank des perfekten Zusammenspiels mit Partner Nitribitt und Fotograf David Spaeth konnten die MHP RIESEN Ludwigsburg am vergangenen Samstag die akualisierte Version ihres Mannschaftsfotos veröffentlichen. Dieses steht, für alle Interessierten, nun zum Download bereit. 

Download

Zurück