Skip to main content

Halbfinal-Duell mit Monaco

Mission Finale gegen den AS Monaco. Im Halbfinale der Champions League treffen die MHP RIESEN Ludwigsburg im Rahmen des Final Four auf den Vertreter aus der französischen Liga Pro A. Tip-Off in Athen ist am Freitag (4. April) um 17:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit.

Die Ausgangslage:

Ein Sieg gegen Monaco und das Finalticket ist gelöst. Der Gegner spielte bis zum Halbfinale eine sehr dominante Saison in der Basketball Champions League und in der heimischen Pro A in Frankreich. In der Champions League fegte Monaco mit einer Bilanz von 13:1 durch die Gruppenphase. Im Anschluss gelang durch einen Erfolg gegen Banvit der Einzug unter die besten vier Mannschaften. In der französischen Liga steht das Team von Headcoach Zvezdan Mitrovic auf dem ersten Platz und hat 24 seiner 31 Partien für sich entschieden.

„Wir spielen gegen den aktuellen Tabellenführer der französischen Liga. Das wird eine große Herausforderung für uns. Das wird ein Duell zweier sehr athletischer Mannschaften, die aber einen unterschiedlichen Stil spielen. Es wird auf jeden Fall ein auf aufregendes Spiel“, sagt RIESEN-Headcoach John Patrick über das Duell.

Zahlen und Fakten:

Trotz der unterschiedlichen Spielstile forcieren beide Mannschaften viele Ballverluste – Monaco die meisten in der laufenden Champions League Saison. Offensiv ist die Mannschaft brandgefährlich. Das Team von Mitrovic erzielt die meisten Punkte des Wettbewerbs (84,7) und verteilt zudem die meisten Assists (21,3). Eine Schwachstelle im Spiel ist der Rebound, dort reicht es nur für Platz 16 der Champions League mit 35,9 Rebounds pro Partie – ein Bereich in dem die MHP RIESEN auf dem dritten Platz rangieren.

Im Scoring führen Gerald Robinson und Elmedin Kikanovic den AS Monaco an. Beide erzielen pro Partie im Schnitt 15,1 Zähler. Kikanovic, der von 2015 bis 2017 bei Alba Berlin unter Vertrag stand, gilt als einer der MVP-Kandidaten des diesjährigen Wettbewerbs.

TV-Info und Fan-Viewing:

Das Halbfinale wird live bei DAZN (www.dazn.com) gezeigt. In Kooperation mit DAZN findet ein Public Viewing des Spiels in der Rundsporthalle statt. Einlass ist um 17 Uhr und der Eintritt ist kostenlos.

Zurück