Zum Hauptinhalt springen

Finale verpasst! MHP RIESEN unterliegen Monaco

Der Traum vom Champions League Titel ist geplatzt. Im Halbfinale des Final Four in Athen unterlagen die MHP RIESEN dem AS Monaco mit 65:87.

 

Statistik

Großer Kampf, viel Emotionen – doch am Ende eine bittere Niederlage. Im Halbfinale der Champions League mussten sich die Ludwigsburger dem Spitzenreiter der französischen Liga AS Monaco geschlagen geben. Vor großer Kulisse in der Olympiahalle (OAKA) war Kerron Johnson mit 12 Zählern der Topscorer. Monaco verfügte über mehr Reserven und gewann den Schlussspurt mit 26:11.

Das Spiel um Platz 3 findet am Sonntag (6. Mai) um 16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt.

Der Start in das Match gehörte allein Ludwigsburg. Mit gut eingestellter Defensive  sicherten sie sich Vorteile und führten mit 20:11 nach zehn Minuten. Danach kam das sonst so offensivstarke Monaco besser ins Laufen. Durch einen Lauf holten sich die Monegassen die Führung. Doch Adika Peter-McNeilly konterte per Buzzer Beater Dreier zum abermaligen Führungswechsel (38:36).

Nach der Halbzeit begannen die RIESEN erneut besser, doch Monaco drehte ab Mitte des dritten Viertels auf. Zehn Punkte zogen sie weg, so dass Ludwigsburg in der Crunchtime gefordert war. Hier fehlte ihnen jedoch die Kraft, was sich auch in Ballverlusten widerspiegelte.
Die Viertelergebnisse aus Ludwigsburger Sicht: 20:11,18:25, 16:25, 11:26

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Walkup 10, Evans 9, Johnson 12, McCray, Geske, Peter-McNeilly 11, Müller, Koch, Seric 2, Waleskowski 6, Cook 10, Wiley 5

Punkte AS Monaco: Cooper 2, Craft 7, Sy 10, Lacombe 2, Rudez 0, Gladyr 12, Kikanovic 19, Poinas, Joseph 2, Robinson 16, Evans 17, Traore

Schiedsrichter: Aleksandar Glisic (Serbien), Tomas Jasevicius (Litauen), Manuel Mazzoni (Italien)

Die Stimmen zum Spiel:


John Patrick (Headcoach, MHP RIESEN Ludwigsburg): Uns ist am Ende die Kraft ausgegangen. David hat es gut zusammen gefasst. Wir hatten gute Phasen, doch am Ende haben wir nicht unser Spiel zeigen können.

David McCray (Guard, MHP RIESEN Ludwigsburg): Gratulation an Monaco. Sie sind ein gutes Team. In Phasen haben wir unser Spiel,  unsere Marke von Basketball zeigen können. Doch in der zweiten Halbzeit nicht mehr, daher ist Monaco Sieg verdient.

Der Spielverlauf: http://www.championsleague.basketball/17-18/0405/MHP-Riesen-Ludwigsburg-AS-Monaco

 

Zurück