Zum Hauptinhalt springen

Ein (fast) perfekter Abend: „Auswärts zu Hause“ im Kino

Während die Profis der MHP RIESEN Ludwigsburg am zurückliegenden Mittwoch im Weißenfelser Wolfsbau aufliefen, verfolgten rund 80 Sponsoren des Klubs das Spiel gemeinsam: Die Schwaben hatten zum Sponsoren-Event ins Central+Union Filmtheater geladen – und konnten, trotz der 76:77-Niederlage, zwei Positiv-Meldungen verkünden.

 

Eine bekannte und beliebte Örtlichkeit, ein unbekanntes Terrain: Am vergangenen Mittwoch luden die MHP RIESEN Ludwigsburg ihre Partner ins Central+Union Filmtheater am Arsenalplatz ein – und ermöglichten bei „Auswärts zu Hause“ den zahlreich erschienenen Sponsoren einen emotionalen und keinesfalls alltäglichen Blickwinkel. Denn das gemeinsame Verfolgen der Übertragung im „Kleinen Haus“ des Kinos war ein Novum in der Geschichte des Ludwigsburger Basketballs: Erstmals kamen die Partner im Kino zusammen und in den Genuss die Erstausgabe des Events verfolgen zu können.  

Geboten war am Abend aber nicht nur Basketball: Die FEINKOST GALERIA, Kessler Sekt, Dinkelacker, Ensinger und die Better Taste GmbH sorgten, ebenso wie das Filmtheater selbst, für das leibliche Wohl und dafür, dass es neben kino-typischen Leckereien auch andere Gaumenfreuden zum Essen und Trinken gab.

Obwohl die Partie des 21. Spieltags und das damit einhergehende Ergebnis (77:76) den Abend nicht perfekt abrundeten, hatten Vorstand Alexander Reil und Markus Buchmann, Leiter Marketing / Vertrieb, zwei Positiv-Meldungen zu verkünden: Denn das Filmtheater und die FEINKOST GALERIA verlängerten ihren Vertrag jeweils vorzeitig und bekannten sich für mindestens weitere zwei Jahre zum gelb-schwarzen Basketball.

Einen kleinen Video-Rückblick zur Veranstaltung gibt es, nebst des ausführlichen Statements von Claus Wollenschläger, auf RIESEN TV zu sehen: 

Zurück