Zum Hauptinhalt springen

easyCredit BBL verhängt Geldstrafe

Die easyCredit Basketball Bundesliga hat die MHP RIESEN Ludwigsburg aufgrund des Becherwurfs im Heimspiel gegen die HAKRO Merlins Crailsheim (82:70) mit einer Geldstrafe belegt. Die Schwaben haben diese Strafe bereits akzeptiert, werden den Fall aber nicht ad acta legen.

 

Als am Samstagabend in der 40. Spielminute des Spiels Ludwigsburg vs. Crailsheim ein Becher von der Hinterkorb-Tribüne (Südseite) auf das Spielfeld der MHPArena geworfen wurde, schellten bei den Verantwortlichen der MHP RIESEN die Alarmglocken. Denn durch diesen Wurf wurde nicht nur eine Grenze der sportlichen Fairness, sondern auch eine des Vertrauens deutlich überschritten.

Da noch nicht alle Video-Aufnahmen vom Spiel ausgewertet wurden, ist die Ermittlung des Täters/der Täterin noch nicht final geklärt. Klar ist aber, dass die MHP RIESEN Ludwigsburg ab sofort eine härtere Gangart fahren und entsprechendes Verhalten mit einer empfindlichen Geldstrafe und künftigem Hallenverbot bestrafen werden.

 

Zurück