Zum Hauptinhalt springen

Das vorletzte Puzzle-Teil: Kelan Martin

Die Kaderplanung der MHP RIESEN Ludwigsburg biegt auf die Zielgerade ein: Durch die Verpflichtung des US-Amerikaners Kelan Martin ist nur noch ein Kaderplatz unbesetzt. Martin wechselt von der Butler University nach Schwaben und erhält einen Einjahresvertrag.

 

Kelan Martin ist 22 Jahre alt, vielseitig einsetzbar, spielte zuletzt in der NBA Summer League – und wird in wenigen Wochen seine Profi-Karriere bei den MHP RIESEN Ludwigsburg starten.

In den vergangenen vier Jahren zeigte Martin (2,01 m, 100 kg) seine Fähigkeiten im Trikot der Butler Bulldogs. In der renommierten „Big East Conference“ der NCAA avancierte er dabei im Laufe der Zeit zum unangefochtenen Leistungsträger. In der zurückliegenden Spielzeit erzielte er pro Partie 21.2 Punkte, 6.3 Rebounds und 2.0 Assists. In der March Madness schied das Team dann in der zweiten Runde nach einer knappen Niederlage (73:76 gegen Purdue) aus.

Trotz des vorzeitigen Ausscheidens erspielte sich Martin durch seine Leistungen einen Job bei den Utah Jazz, für welche er mit seinem neuen Team-Kollegen Malcolm Hill in der Summer League auf Korbjagd ging. In sieben Spielen kam er durchschnittlich auf 7.9 Punkte und 4.3 Rebounds.

Mit dem Wechsel nach Europa beginnt für den US-Amerikaner nun ein neues Kapitel. Headcoach John Patrick ist optimistisch, dass der 22-Jährige an neuer Wirkungsstätte ebenfalls überzeugen kann. „Kelan ist ein vielversprechender junger Spieler, der über ein gutes Ballhandling verfügt und defensiv nahezu alle Positionen verteidigen kann. Gleichzeitig stellt er für den Gegner offensiv zu jeder Zeit eine Bedrohung dar. In unserem Team sehen wir ihn als Ersatz für Dwayne Evans.“

Profil

Kelan Martin

Größe / Gewicht: 2.01 m / 100 kg

Geburtsdatum: 03.08.1995

Position: Forward

Nationalität: US-Amerikaner

Kader MHP RIESEN Ludwigsburg 2018/2019 (Stand: 31.7.2018):

John Patrick (HC), David McCray, Christian von Fintel, Adam Waleskowski, Konstantin Klein, Lamont Jones, Malcolm Hill, Bogdan Radosavljevic, Jeff Ledbetter, Hayden Dalton, Karim Jallow, Owen Klassen, Kelan Martin.

Zurück