Zum Hauptinhalt springen

BCL: Glückt die Revanche gegen Murcia?

​​​​​​​Drei Tage nach dem Befreiungsschlag in Ulm sinnen die MHP RIESEN Ludwigsburg vor heimischer Kulisse erneut auf Revanche und Wiedergutmachung: In der Basketball Champions League haben sich die Schwaben im Duell mit UCAM Murcia (Dienstag, 13.11.2018, Tip-Off 20:00 Uhr) den ersten Saisonsieg zum Ziel gesetzt.  

 

191 Tage nach dem Spiel um Platz drei treffen die MHP RIESEN Ludwigsburg (Vorjahresvierter) und UCAM Murcia (Dritter) erneut auf internationalem Parkett aufeinander. Anders als vor einem halben Jahr haben sich die Vorzeichen vor dem Duell Barockstadt gegen Barockstadt aber verändert. Denn während die Schwaben erst am vergangenen Samstag einen Befreiungsschlag landen konnten, reisen die Süd-Ost-Spanier mit breiter Brust in die MHPArena. Schleißlich sind sie in der Hauptrunde der Basketball Champions League noch unbesiegt – und demzufolge in „Todesgruppe A“ mit fünf Siegen aus fünf Spielen das Maß der Dinge.

Profitiert hat die Mannschaft von Neu-Headcoach Javi Juarez dabei, wie Ludwigsburg in der vergangenen Saison, vom Gang durch die Qualifikation: Denn Murcia holte sich in den Duellen gegen Spirou Basket Charleroi das nötige Selbstvertrauen, um auf internationalem Parkett durchzustarten und hat sich binnen fünf Wochen vom Qualifikanten zum souveränen Tabellenführer gemausert. Trotz allem ist die Laune der Spanier nicht vollends gelöst. Denn während es in der Basketball Champions League „wie geschnitten Brot“ läuft, hinkt man in der heimischen Liga nahezu allen Erwartungen hinterher. Aus sieben Spielen holte Murcia nur zwei Siege und ist aktuell punktgleich mit dem Tabellenletzten – unter anderem die 49:93-Klatsche gegen das EuroLeague-Team von KIROLBET Baskonia Vitoria-Gasteiz (um Nationalspieler Johannes Voigtmann) schlug arg auf das Gemüt und sorgte unter anderem dafür, dass sich Murcia im Tabellenkeller wiederfindet.

Hill fällt aus

Ein vollkommen anderes Bild bietet sich dagegen meist unter der Woche: In der Basketball Champions League greift bei den Spaniern ein Rädchen ins andere, was unter anderem an einer exzellenten Rebound-Leistung liegt. Murcia gestattet seinen Gegnern extrem wenige Boards – und ist auch darüber hinaus schwer zu bespielen. Beispielsweise Europa-Rookie Milton Doyle zündete von Beginn an und hatte auf ungewohntem Terrain keinerlei Anpassungsschweirigkeiten: Mit durchschnittlich 13.4 Punkten, 4.4 Rebounds und 2.8 Assists ist der 25-Jährige ein exzellenter Allrounder und in allen drei Kategorien untern den Top30-Spielern der BCL zu finden.

Zumindest im Bereich „Punkte und Rebounds“ war von Seiten der MHP RIESEN Ludwigsburg bislang auch Malcolm Hill unter diesen Top30 zu finden. Doch dies wird sich in den kommenden Wochen ändern: Der 23-jährige US-Amerikaner fällt mit einem Kreuzbandriss bis über das Saisonende hinaus aus – und steht Headcoach John Patrick in dieser Spielzeit nicht mehr zur Verfügung. Aufgrund der bitteren Gewissheit und dem Verlust des aktuell formstärksten Spielers im Aufgebot der MHP RIESEN muss sich die Mannschaft einer weiteren Herausforderung stellen: Nach der erfolgreichen Überwindung der Negativserie gilt es nun den nächsten Dämpfer zu verkraften, sich der mentalen Herausforderung zu stellen und nicht zu verkrampfen.  

Wie bereits in den vergangenen Wochen bewahren Patrick und sein Trainerstab dabei aber weiterhin die nötige Ruhe und arbeiten, gemeinsam mit dem zur Verfügung stehenden Spielerpersonal, an der bestmöglichen Vorbereitung für das Heimspiel gegen Murcia. Nach dem Befreiungsschlag in Ulm und aufgrund der Verletzung von Hill möchte die Mannschaft das Heimspiel gegen die Spanier gewinnen – und ihrer #21 einen Sieg  schenken.

Infos

MHP RIESEN Ludwigsburg vs. UCAM Murcia

Dienstag, 12.11.2018, Tip-Off 20:00 Uhr

MHPArena Ludwigsburg, Schwieberdinger Straße 30, 71636 Ludwigsburg

Online-Ticket-Shop / Die Partie wird live bei livebasketball.tv sowie auf DAZN übertragen.

Zurück