Zum Hauptinhalt springen

BBL Pokal: Göttingen als große Herausforderung

Für die MHP RIESEN Ludwigsburg steht am morgigen Samstag (06.10.2018, Tip-Off 18:00 Uhr) das erste Auswärtsspiel der Saison an. Die Schwaben gastieren im Achtelfinale des BBL Pokals bei der BG Göttingen.

Nach zwei erfolgreichen Partien auf eigenem Parkett begeben sich die MHP RIESEN Ludwigsburg auf Reisen. Im Anschluss an die Siege gegen Frankfurt (83:76) und Bremerhaven (75:58) legen die Barockstädter in der easyCredit Basketball Bundesliga eine Spielpause ein und treten erstmals in der Spielzeit 2018/2019 auswärts an. Der BBL Pokal steht auf der Agenda – und damit das erste K.-o.-Spiel der neuen Saison. Im Achtelfinale des refomierten Wettbewerbs muss das Team von Headcoach John Patrick nach Göttingen. In der Sparkassen Arena erwartet den aktuellen Tabellenführer der easyCredit BBL dabei eine hohe Hürde. Denn die Ausgangslage ist deutlich enger als es das (verzogene) Bild des Neunten gegen den Ersten vermuten ließe.

Die Südniedersachsen präsentierten sich zum Saisonstart in guter Frühform, auch wenn es nur einmal mit dem Siegen funktionierte. Am ersten Spieltag lieferten die Mannen von Johan Roijakkers den Telekom Baskets Bonn einen Kampf auf Augenhöhe, welcher letztlich nicht belohnt wurde (79:86). Drei Tage später demonstrierte Göttingen dann auswärts seine Stärke und verpasste dem Mitteldeutschen BC eine 105:63-Packung. Aufgrund des sich abzeichnenden Erfolgserlebnisses rotierte Roijakkers schon während der Partie und verschaffte seinen Leistungsträgern damit einige Ruhepausen. Ex-RIESE Michael Stockton und seine Mannschaftskameraden werden am Samstag somit relativ frische Beine haben. Der niederländische Übungsleiter stapelte derweil dennoch tief und schob den schwäbischen Gästen die Favoritenrolle zu.

Gute Frühform

Diese mussten derweil am Mittwoch deutlich härter arbeiten, um sich den zweiten Saisonsieg zu sichern, reisen nun aber mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen gen Norden. Schließlich hakte es im Zusammenspiel zwar noch merklich, die Defensive stand – mit Ausnahme des dritten Viertels – aber schon sehr gut. In den beiden Auftaktspielen gestatteten die MHP RIESEN durchschnittlich nur 67.0 Punkte. Sollten die „Veilchen“ am Samstag ebenfalls nicht über diese Marke hinauskommen, hätte Ludwigsburg eine große Chance auf den Sieg.

Die Herausforderung hierbei liegt mit Sicherheit in der Offensivstärke der BG (92.0 Punkte pro Partie). Denn neben Stockton und Neuzugang Pendarvis Williams (18.5) zeigten auch die einheimischen Leistungsträger ihr gute Frühform: Dennis Kramer (14.0), Stephan Haukohl (7.0) und Dominic Lockhart (7.5) scorten in Weißenfels allesamt zweistellig – und verdeutlichten, dass Göttingens Rotation in dieser Spielzeit nicht nur in der Spitze, sondern auch in der Breite qualitativ hochwertig besetzt ist.

Trotz aller niedersächsischen Qualität zählt für Ludwigsburg selbstverständlich nur das Weiterkommen. Um sich hierfür bestmöglich vorzubereiten, reist die Mannschaft bereits am Freitag nach Göttingen – und freut sich auf die Unterstützung einer (kleinen) Fan-Delegation, welche sich für Samstagabend angekündigt hat.

Alle „Daheimgebliebenen“ können das Spiel wie gewohnt via TelekomSport verfolgen und die Daumen drücken. Sendebeginn ist um 17:45 Uhr.

Infos

BG Göttingen vs. MHP RIESEN Ludwigsburg

Samstag, 06.10.2018, Tip-Off 18:00 Uhr

Sparkassen Arena, Schützenplatz, 37081 Göttingen

Online-Ticket-Shop / live auf TelekomSport

Zurück