Zum Hauptinhalt springen

Aus Riese wird Tower: Malik Müller wechselt nach Hamburg

​​​​​​​Malik Müller wird die MHP RIESEN Ludwigsburg nach wenigen Monaten wieder verlassen. Der 24-Jährige wechselt in die ProA und schließt sich dort den Hamburg Towers an.

Als Malik Müller Ende Februar nach Ludwigsburg wechselte, hatte er bereits eine kleine Odyssee hinter sich. Die MHP RIESEN waren binnen weniger Monate bereits das dritte Team des 24-Jährigen – zuvor war er bereits für Bamberg und Göttingen aktiv gewesen. In Ludwigsburg etablierte sich der Guard binnen kürzester Zeit in der Rotation von Headcoach John Patrick und sorgte im Saisonendspurt für die erhoffte Entlastung. Insgesamt lief Müller 25-mal für Ludwigsburg auf und kam auf durchschnittlich 3.9 Punkte pro Partie.

Nun stellt sich der gebürtige Braunschweiger einer neuen Herausforderung: Er hat sich den Hamburg Towers angeschlossen, die zu den Top-Teams der ProA gehören und mit ihrem neuen Trainer Mike Taylor den Aufstieg in die easyCredit Basketball Bundesliga fest ins Visier genommen haben. Bei diesem Unterfangen möchte Müller mithelfen.

Headcoach John Patrick zum Abgang: „Malik war eine positive Überraschung und hat uns geholfen, viele Spiele zu gewinnen. Er ist hier in Ludwigsburg immer willkommen – wir wünschen ihm beruflich und privat nur das Beste.“  

 

Zurück