Skip to main content

94:54 Kantersieg gegen die Oettinger Rockets

Mit einem deutlichen 94:54 (57:26) Erfolg im Heimspiel gegen die Oettinger Rockets haben die MHP RIESEN Ludwigsburg am Sonntagabend in der easyCredit BBL den vierten Sieg in Serie eingefahren. Damit steht die Mannschaft von Head Coach John Patrick weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz.

Es war ein Start-Ziel-Sieg wie er im Buche steht. Vor 3.629 Zuschauern in der MHPArena dominierten die Hausherren vom Sprungball weg das Spielgeschehen und setzten sich schon früh zweistellig ab. Vor allem Florian Koch und Elgin Cook, die in der ersten Halbzeit zusammen 25 Punkte auf die Anzeigetafel brachten, erwischten einen guten Tag und führten ihr Team zu einem sensationellen ersten Viertel (29:7). Im zweiten Spielabschnitt wurde schnell auf 30 Zähler Differenz erhöht und auch im restlichen Spielverlauf blieben die MHP RIESEN drückend überlegen.

Im Reboundduell behielt man mit 51:28 sehr deutlich die Oberhand und mit 24 gespielten Assists stellten die Barockstädter eine neue Saisonbestleistung auf. Beim 84:40 im vierten Viertel war durch den sechsten erfolgreichen Dreier von Florian Koch der höchste Vorsprung des Abends erreicht, ehe mit dem 94:54 Endstand letztlich der bislang höchste Saisonsieg zu Buche stand. Nach der souverän gelösten Aufgabe gegen die Oettinger Rockets empfangen die MHP RIESEN bereits am Mittwoch das französische Team von Elan Chalon in der MHPArena für das nächste Gruppenspiel in der Basketball Champions League. Spielbeginn ist um 20.30 Uhr.

Viertelergebnisse aus Ludwigsburger Sicht: 29:7, 28:19, 19:12, 18:16

Punkte MHP RIESEN Ludwigsburg: Koch 22, Cook 18 (6 Rebounds), Evans 10 (13 Rebounds), Waleskowski 8, Thiemann 8, Peter-McNeilly 6, Geske 6 (4 Assists), McCray 4, Walkup 4 (4 Assists), Seric 4, Sears 2, Johnson 2

Punkte Oettinger Rockets: Obasohan 17 (10 Rebounds, 3 Steals), Mitchell 10, Jaramaz 6 (5 Assists), Richter 5, Lesic 5, Schmidt 3, Stanic 3, Oehle 3, Obst 2, Dizdarevic 0

Schiedsrichter: Clemens Fritz, Michael Gutting, Zulfikar Oruzgani

Zuschauer: 3.629

Die Stimmen zum Spiel:

John Patrick (Headcoach MHP RIESEN Ludwigsburg): „Wir haben heute im 1. Viertel gut angefangen und ich bin froh, dass wir diese Intensität und Konzentration fast über die gesamten 40 Minuten halten konnten. Es ist auch schön zu sehen, dass Florian Koch so ein Spiel wie heute abliefern kann. Das war echtes Break-Out Spiel für ihn. Es kam uns natürlich auch gelegen, dass wir durch den heutigen Spielverlauf unsere Starter ein wenig für die kommenden Aufgaben schonen konnten.“                                                            

Ivan Pavic (Headcoach Oettinger Rockets): „Glückwunsch an Coach Patrick und Ludwigsburg. Wir sind in unseren Leistungen leider nicht konstant und unsere Schwächen werden uns klar und deutlich aufgezeigt. Dem müssen wir uns stellen und daran arbeiten, um es in Zukunft besser zu machen.“                                       

Der Spielverlauf: www.easycredit-bbl.de/de/n/spielberichte/2017-18/nachbericht/2017-11-05-lud-erf/#specialnavi=9

Zurück