Foto: Johannes Roth
Foto: Johannes Roth

Aktuelle News

14.02.17

„Keine Klassenfahrt“ – Wichtiges Ligaduell beim Meister Bamberg

Zum ersten von zwei Duellen gegen den amtierenden Meister Brose Bamberg treten die MHP RIESEN Ludwigsburg am morgigen Mittwoch (15. Februar, Spielbeginn 20:30 Uhr) an. In der Brose Arena stehen sich beide Teams am 19. Spieltag der easyCredit BBL gegenüber. Am Samstag trifft man im Halbfinale des Pokal TOP FOUR aufeinander.

Die Ausgangslage:

Brose Bamberg geht als Tabellenzweiter in das Duell des offiziell 19. Spieltags. Die Franken sind Verfolger Nr. 1 der nach wie vor in der Liga ungeschlagenen Ulmer (Bamberg mit 38:2 Punkten). In der heimischen Brose Arena sind die Bamberger ihrerseits nach wie vor unbesiegt. In neun Partien gab es ebenso viele Siege für das Team von Trainer Andrea Trinchieri. Für Gästeteams hängen die Trauben in der „Frankenhölle“ traditionell recht hoch. Ludwigsburg konnte dort zuletzt 2008 gewinnen (69:61). Nach dem Sieg über Gießen haben die MHP RIESEN den direkten Anschluss an die Playoff-Plätze wiederhergestellt. Mit 18:20 Punkten stehen die Barockstädter aktuell auf dem neunten Tabellenplatz.

Interessanter Aspekt des Aufeinandertreffens: bereits am Samstag stehen sich Ludwigsburg und Bamberg im Pokalhalbfinale des easyCredit TOP FOUR in der Berliner Mercedes-Benz Arena gegenüber. Wird das Duell am Mittwoch so zu einem Statement-Spiel oder ein Taktieren? „Wir wollen gegen Bamberg gewinnen, auch wenn es schwer ist“, betont David McCray, Teamcaptain der MHP RIESEN vor dem morgigen Match.

Zahlen und Fakten:

Angesichts der spielerischen Qualität ist es nicht überraschend, dass Bamberg in allen relevanten Statistikbereichen zu den Topteams zählt. Mit 40,7 Prozent Trefferquote sind die Franken momentan das treffsicherste Team aus der Dreipunktedistanz. Der Erfolg international wie national basiert auf einem tiefen und ausgeglichenen Kader. In der easyCredit BBL kommen in dieser Spielzeit 14 Bamberger Akteure auf eine durchschnittliche Einsatzzeit von mindestens zehn Minuten. Topscorer Brose Bambergs ist der Franzose Fabien Causeur mit 11,3 Punkten. Im Hinspiel (48:60) traf Darius Miller mit 13 Punkten am besten. Zwischenzeitlich neu hinzu gekommen ist Guard Jerel McNeal, der bisher in vier easyCredit BBL-Partien für Bamberg auflief.

Eine Rückkehr an alte Wirkungsstätte steht für MHP RIESEN-Center Johannes Thiemann an. Der 23-Jährige war aus dem Bamberger Programm in die Barockstadt gewechselt. Thiemanns Centerkollege Jack Cooley übernahm derweil in der easyCredit BBL die Position des Top-Rebounders. Mit 7,6 Rebounds pro Spiel (in knapp 20 Minuten Einsatzzeit pro Partie) fischt aktuell kein anderer Spieler so effektiv nach Rebounds wie Cooley.

Stimme zum Spiel:

John Patrick (Headcoach MHP RIESEN Ludwigsburg): „Beide Spiele gegen Bamberg sind sehr wichtig. Das Spiel am Mittwoch ist keine Klassenfahrt. Wir wollen natürlich gewinnen, denn es geht um wichtige Punkte in der Liga. Bamberg ist eine absolute Topmannschaft, die über einen sehr tiefen Kader verfügt.“

TV-Info:

Telekom Basketball überträgt Mittwoch live und in HD. Übertragungsbeginn ist um 20:15 Uhr.